Blog

RSS Feed

Twitter

Suchen

Die Wahrheit in Dir

1. April 2015      Visual Strategy Facilitation, Visual Thinking
Keine Kommentare

Manchmal fragen mich die Leute: „Wie kannst Du das hier eigentlich alles verstehen und wie kannst Du all die wichtigen Dinge erinnern, die gesagt wurden?“ Und das ist ist wirklich eine gute Frage! Denn eine lange Zeit konnte ich sie eigentlich gar nicht richtig beantworten. Ich war selber nicht ganz sicher, wie das funktionierte.
Heutzutage habe ich heraus gefunden und das Wissen darum gibt mit das Selbstbewusstsein das ich bei jedem neuen visuellen Job benötige.

 

 

Ich arbeite hauptsächlich mit meinem Bauchgefühl! Ich versuche während der Arbeit nicht, die Dinge zu verstehen, was ich aber aktiv mache, ist nicht zu denken. Das ist genau der Moment in dem die Informationen einfach so durch meinen Verstand streichen, ohne bewertet zu werden („Hier rein, da raus“). Aber sie nehmen einen Umweg durch meinen „Bauch“ vorbei an der Intuition. Und mein Bauchgefühl versteht immer und direkt, was wichtig ist und was nicht.
Dann verorte ich die neuen Erkenntnis schon auf dem Blatt, sozusagen als unsichtbare Bilder, und sie dienen als Anker für mich. Ich kann dann später zu diesen unsichtbare, visuellen Ankern zurück kehren, wenn ich sie zeichnen möchte.

Wie machen Sie das? Ich würde mich gerne darüber austauschen, denn irgendwie steckt da noch mehr drin, nicht wahr?

Tags: , , , , , ,


Keine Kommentare

Kommentare durch RSS 2.0 verfolgen

Kommentieren