Artikel-Schlagworte: „Konzeptdesign“

Das Periodische System des Visuellen Denkens

26. Februar 2016      Allgemein, Konzeptdesign, Visual Strategy Facilitation, Visual Thinking
Keine Kommentare »

Wie kann ich andere dazu befähigen, mehr, besser und bewusster visuell zu arbeiten? Diese Frage treibt mich unter anderen an, wenn ich darüber nachdenke, wie ich helfen kann, dass es mehr echte und wertvolle strategische Unterhaltungen auf der Welt gibt.

 
Für meine Masterclass Trainings habe ich zu diesem Zweck das Periodic System of Visual Thinking entwickelt. Eine Methode basierend auf einem Poster, dass ich ab heute zur freien Verfügung zum Selbstausdruck bereit stelle.

 

The Periodic System of Visual Thinking from Holger Nils Pohl on Vimeo.

 

Wozu dient das?
In seiner strukturierten Art, hilft das Periodic System of Visual Thinking dabei, aus verschiedenen Bildern neue Bilder zu „mixen“. Und ganz simpel hilft es dabei, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Elemente zu verdeutlichen. Es ist eine Verortung von Bildtypen, die helfen kann, besser zu memorieren oder zuzuordnen.
Nichts weltbewegendes, aber ein hilfreiches Werkzeug im Werkzeugkasten.

20160225_Creatority-periodicsystem01

Wie funktioniert es?
Als Poster funktioniert es vor allem als Ideengeber und versinnbildlicht mögliche Kombinationen. Wie das Periodensystem der chemischen Elemente, ist auch dieses hier als Karte zu verstehen. Die Zusammenhänge der Bildelemente werden deutlich und mögliche Experimente scheinen sich anzubieten.
Die Ordnung des Periodensystem richtet sich nach dem Prinzip der beidseitigen Zentrik – soll heißen von Außen nach Innen erhöht sich die Komplexität der Elemente und der Grad der benötigten „Meisterschaft“ sie zu beherrschen.

 

_Periodic-System-V4-0

 

Ergänzen wir aber jetzt das Poster des Periodensystems mit den einzelnen Elementen als gedruckte Karten, so erschaffen wir uns einen regelrechten „Chemiebaukasten“.
Die Karten nutzen wir bisher auf zweierlei Art. Erstens sind sie sehr hilfreich, wenn man sie einfach nur auf dem Tisch (oder wenn der zu klein wird auch auf den Boden oder an der Wand) verteilt. Dann nimmt man sich Karteikarten, und zeichnet jeweils passend zu den „Elementen“ Bildideen oder Kategorien auf. Diese sortiert man dann zu den entsprechenden Elementen. Jetzt ist es aber manchmal so, dass ein Bild gut und gerne zu zwei Elementen passt. Dann ändert man die Ordnung und legt die passenden Elemente benachbart hin. So entsteht ein sich immer wieder wandelndes Netz aus Bildern.
Die zweite Art, mit den Karten zu arbeiten, verspricht oft noch mehr Erkenntnis und vor allem Spaß zu bringen. Dabei entscheidet man sich entweder bewusst und per Zufall für Elemente aus dem Periodensystem, die man miteinander vermischen oder verbinden möchte. Hat man nun drei oder vier Elemente vor sich liegen, muss man dazu passend Biöder entwickeln. Das klappt manchmal ganz einfach, manchmal sind die Ergebnisse ganz unerwartet und immer mal wieder entsteht eine explosive Kombination, die erschreckend gut oder schlecht funktionieren kann.
 
Alles in allem soll dieses Periodensystem des visuellen Denkens vornehmlich helfen, öfter und mit mehr Freude visuell zu arbeiten. Und vielleicht findet der eine oder andere „Chemiker“ ja eine Formel heraus, an die bisher noch niemand gedacht hat.
 
 
Laden Sie es sich jetzt hier herunter.

Das Periodensystem des Visuellen Denkens wird Teil eines Buches sein, dass ich mit Christof Breidenich zusammen schreibe und 2016 beim Stiebner Verlag erscheinen wird.


Sperren Sie Ihr Smartphone. Werden Sie kreativ.

2. April 2015      Konzeptdesign, Visual Strategy Facilitation, Visual Thinking
Keine Kommentare »

Unsere Smartphones hindern uns kreativ zu sein, hemmen unsere Fähigkeit innovativ zu sein und verhindern, dass wir uns mit anderen Menschen über unsere Ideen austauschen. Wenn wir unsere Smartphones öfter ausmachen und das Leben „da draußen“ erfahren, ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass wir auf neue Ideen kommen – kreativer werden.

Darum haben wir einige Sperrbildschirme entworfen, die Ihnen helfen sollen, offener zu sein, besser strategisch zu arbeiten, Innovationen und Ideen denken zu können oder einfach besser fokussieren zu können.

 

Sie sind frei. Sie sind ohne Wasserzeichen oder Logo. Sie sind für Sie (und für mich selbst).
Fühlen Sie sich frei sie zu teilen. Es wäre schön, wenn Sie auf mich referenzieren würden.

Genießen Sie die Osterfeiertage und machen Sie sich Zeit frei – außerhalb des Bildschirms.

 

website_456x3

 

Mehr…


Visual Newsletter No.8

1. April 2015      Visual Strategy Facilitation, Visual Thinking
Keine Kommentare »

Dieser Newsletter ist nur in englischer Sprache erschienen.

workvisual-banner-800px


Erscheinungsbild Katholisches Familienzentrum Refrath-Frankenforst

30. Juli 2012      Kommunikationsdesign, Konzeptdesign
Keine Kommentare »

Das Katholische Familienzentrum Refrath-Frankenforst hat mit seiner Zertifizierung auch ein außergewöhnliches Erscheinungsbild erhalten.


Der einjährige Prozess begann mit Orientierungsworkshops der Kindertagesstättenleitungen und dem zuständigen Pfarrer. Geendet hat er vorläufig mit einer lebendigen Logofamilie, diversen Printmedien und einem neu erwachsenen Selbstbewusstsein des Katholischen Familienzentrums Refrath-Frankenforst.

 

Mehr…


Redesign fresh-open Frechen

26. Juli 2012      Kommunikationsdesign
Keine Kommentare »

Die Freizeit- und Bäderbetriebe der Stadt Frechen haben einen ein eigenes Erscheinungsbild erhalten.


Anlass dieser Designmaßnahme war die Kernsanierung des Freizeitbades fresh-open. In einer mittlerweile zweijährigen Zusammenarbeit haben wir zahlreiche Printmedien umgesetzt.

 

Logofamilie fresh-open

 

Mehr…


Visuals für issho

4. April 2012      Visual Thinking
Keine Kommentare »

Für die Firma issho habe ich zusammen mit dem Inhaber Arved Stiller eine Bilderwelt entworfen, die die Tätigkeiten des Unternehmens auf direkte Weise kommuniziert.

 

Visuals für Issho

 

Mehr…


Geert Hofstede Relaunch

20. Januar 2012      Kommunikationsdesign, Konzeptdesign
Keine Kommentare »

Einer der meist zitierten Sozialwissenschaftler der Welt – Geert Hofstede – hat jetzt eine komplett überarbeitete Homepage.


Bei diesem umfassenden Relaunch habe ich die Entwicklung der Strategie, das Konzept bis hin zur Umsetzung hauptverantwortlich geleitet

 

 

Mehr…


Graphic Recording Absolventenkongress

15. Dezember 2011      Visual Thinking
Keine Kommentare »

Eine ganz andere Art der Unternehmenspräsentation hat Deloitte auf dem diesjährigen Absolventenkongress in Köln geboten.


Power-Point-Folien wurden durch gezeichnete Inhalte ersetzt und die Talkrunde live von mir am iPad mitgezeichnet und per Beamer groß projiziert.

 

 

Mehr…


Kinderkirchenführer

11. Juli 2011      Kommunikationsdesign, Konzeptdesign
1 Kommentar »

Was verbirgt sich alles in einer Kirche? Was nehmen wir wahr und auf was müssen wir aufmerksam gemacht werden?

Kinder haben oft diesen Blick, den viele Erwachsene nicht mehr haben. Und für Kinder entstand auch der St. Nikolaus Kinderkirchenführer.

 

 

Mehr…


Kreative Fassadengestaltung

22. Juni 2011      Konzeptdesign, Visual Thinking
Keine Kommentare »

Wie zeigt man an einer Hauswand, was sich dahinter verbirgt? Man spiegelt das Innere nach Außen.

 

Diese Auftragsarbeit für die Sanierung des Kindergarten St.Josef war etwas Besonderes. Nicht langweilig, aber auch nicht zu kindlich, naiv sollte die Außendarstellung des Kindergartens werden.

 

Kindergarten Fassade Illustration

Mehr…